Saisonstart

Hallo Leute,

ich hatte einen guten Start in die Saison! Der Sieg im Nationencup gab mir ein gutes Gefühl.
Beim Weltcuprennen war der erste Lauf im unteren Streckenabschnitt nicht ganz rund und ich hab dort ein bisschen Zeit liegen gelassen, aber der 7. Platz war sensationell. Im zweiten Lauf habe ich die Startkurve nicht zu 100% erwischt, aber der Rest war gut. Ich habe Zeit verloren und fiel auf den 10. Platz zurück. 
Mit dieser Platzierung habe ich mich für den Sprint qualifiziert und hatte im Rennen einen sehr guten Lauf und belegte den 5. Platz.
Alles in Allem blicke ich zufrieden auf das Wochenende zurück.
LG
Eure Birgit

 



Sportlerwahl OÖ 2018

Vielen Herzlichen Dank für jede einzelne Stimme!
Ihr könnt 3x täglich online unter https://www.nachrichten.at/nachrichten/sportlerwahl/ abstimmen oder aber auch Stimmkarten in den OÖ-Nachrichten Filialen abholen.
In der Dienstags- und Donnerstagsausgabe der OÖ Nachrichten und in der Tips sind ebenfalls Stimmkarten zum Ausschneiden enthalten.
 
Vielen Dank für Eure Unterstützung!!
Eure
Birgit

 

Hallo,

auch heuer nehme ich wieder an der OÖ Sportlerwahl teil! Dieses mal bin ich mit Walter Ablinger, Handbiker und dem Kanu Team Viktoria Schwarz/Ana Roxana Lehaci eine "Wahl-Ehe" eingegangen. Wir trainieren im Olympiazentrum auf der Gugl und haben uns gedacht, dass wir gemeinsam nur stärker werden können!
Deswegen sammeln wir gemeinsam Stimmen und ich bitte euch in dieser Konstellation abzustimmen


Saisonstart

Hallo Leute!

 

Ich bin schon in die neue Saison gestartet und möchte euch die ersten Infos zukommen lassen.
Die ersten zwei Wochen auf Eis sind vorbei, das Wetter war zwar nicht sehr winterlich aber die Eisbedingungen waren wirklich gut.
In der ersten Woche war ich mit dem Team in Sochi. Hier habe ich mir noch sehr schwer getan - die Linie hat großteils gepasst, aber auf der Rodel fühlte ich mich einfach noch nicht wohl. Aufgrund der hohen Temperaturen war es in der Bahn sehr nebelig und die Sicht war entsprechend schlecht. Leider hatte ich auch schon meinen ersten Sturz. Ich war noch sehr verunsichert und fühlte mich einfach nicht wohl und so machte ich viele kleine Fehler die sich aufsummierten.
In Sigulda lief es Gott sei Dank schon sehr viel besser! Ich wusste, ich kenne die Bahn, wir sind jedes Jahr zum "einrodeln" da und meistens findet auch ein Weltcuprennen statt. Die vertraute Bahn gab mir Sicherheit und ich wusste, die Woche wird besser werden als Sochi.
Genau so war es dann auch - ich fühlte mich wohl, war viel entspannter und die Fehler hielten sich in Grenzen, so dass ich mich auf die Feinheiten konzentrieren konnte. 
Es war wirklich ein gutes Gefühl und ich hoffe, ich kann es auch auf die weiteren Bahnen mitnehmen und davon profitieren.
Liebe Grüße
Eure Birgit